Summer Vibes - Lemonade and Food / detail lovin'

Summer Vibes - Lemonade and Food

21. Mai 2017

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie schwer es mir gefallen ist die Fotos für diesen Blogpost auszusuchen, es sind einfach so viele tolle dabei und das sag ich als Oberkritikerin :)

Das Shooting hat schon letzten Sommer stattgefunden und hat mir sooo viel Spaß gemacht und zusammen mit meiner Cousine (Model auf den Fotos ;) ) haben wir den Tag gerockt. Wenn ich jetzt die Fotos ansehe, kommt gleich wieder dieses Sommergfefühl hoch, dieses Gefühl von Leichtigkeit, Sonne auf der Haut, mega guten Vibes und diesem "wir feiern das Leben" Glücksgefühl.

Wir hatten einfach so viel Spaß und kamen dann noch in den Genuss all die Köstlichkeiten zu verspeisen und zu trinken und das ist doch um ehrlich zu sein, mit das Tollste an so einem Fotoshooting. Grins



Das erste Rezept, das ich heute für euch habe ist diese wirklich extrem leckere erfrischende und zugleich etwas herbe und eisgekühte Zitronenlimonade mit Rosmarin. Sie passt perfekt zu den Käsequesidillas, erfrischt zudem herrlich bei den sommerlichen Temperaturen und kann ganz easy für all die kommenden Dinnerpartys mit Freunden vorbereitet werden.


Rezept Zitronenlimonade mit Rosmarin

ca für 4 Gläser

Zutaten

Für den Sirup (Grundbasis):
200 ml frisch gepresster Zitronensaft
1 kleines Stück Ingwer (5 dünne Scheiben)
100 g feiner Rohrzucker

Für den Rest
Wasser
4 Romsarinstengel
Eiswürfel
1 Zitrone
Ball Jars (16oz)
Strohhalme


Und so geht's:


1. Den frisch gepressten Zitronensaft in einen Topf geben und dann den Ingwer schälen und in fünf dünne Scheiben schneiden und auch in den Kopf geben. Jetzt noch den Zucker dazugeben. Alles auf höchster Stufe kurz aufkochen und dann ca. 20 Minuten zu einem Sirup einköcheln lassen. Wem der Sirup noch zu herb ist, kann noch etwas mehr Zucker dazugeben.
2. Den Sirup kurz abkühlen lassen und dann über ein Sieb in eine kleine Bügelflasche umfüllen. Danach den Zitronensirup vollständig abkühlen lassen.
3. Wer einen stärkeren Rosmaringeschmack haben möchte, kann den Rosmarin auch die letzten paar Minuten in den Topf geben und mitziehen lassen. Wer, wie ich nur eine leichte Rosmarinnote möchte, klopft den Rosmarin kurz bevor die Limonade serviert wird mit einem Holzlöffel ab und drückt die Stengel noch etwas in den Sirup (beim Servieren), so entweicht nur ein leichtes Aroma.
4. Zitrone achteln und zur Seite legen. Rosmarinstengel kurz abwaschen.
5. Um eine noch kühlere Limonade zu haben, die Gläser vorher ins Eisfach legen.
6. Zu einem Drittel Eiswürfel ins Glas, 1/4 des Sirups dazugeben, dann zwei Zitronenviertel dazugeben und die Zitronenwürfel etwas andrücken für den Extrakick Frische.
7. Alles mit Wasser auffüllen und die Rosmarinstengel als letztes dazugeben. Strohhalm rein und fertig ist die Limonade. Yummie





>>Komm mit nach draußen - wir trinken Limonade und hören unsere Lieblingsmusik. <<




Rezept Quesadillas

(ein Quesadilla ergibt 4 Stücke) 

 

Zutaten

4 Tortillafladen
1/2 Rispe Cocktailtomaten
1 kleine Avovado
etwas Zitronensaft
Pfeffer und Meersalz
eingelegte grüne Pepperoni (Schärfe nach belieben)
Oliven
ca 150 g geriebener Cheddar
Olivenöl



Und so geht's:


1. Die Füllung ist nur ein Vorschlag von mir, eigentlich kann alles rein, wichtig gaaanz viel Käse . ;)
2. Alle Zutaten für die Füllung vorbereiten.
3. Cocktailtomaten in kleine Würfel schneiden und mit etwas Zitronensaft, Meersalz und Pfeffer würzen. Dasselbe mit der Avocado. Oliven und Pepperoni in dünne Scheiben schneiden. Den Cheddar frisch reiben.
4. Jetzt in eine große beschichtete Pfanne etwas Olivenöl geben und bevor die Pfanne ganz heiß ist, den Tortillafladen reinlegen und die Temperatur runter drehen. Alle Füllungen bis auf den Käse auf den Fladen verteilen und dann obendrauf den Käse (schön überall verteilen, denn er funktioniert hier sozsuagen als Kleber) und alles nochmal mit etwas Pfeffer und Salz würzen. Jetzt den anderen Fladen obendrauf legen und schön festdrücken.
5. Mit der Hitze müsst ihr echt aufpassen. Der Fladen soll schön kross angebräunt werden und der Käse schön schmelzen. Wenn die eine Seite kross braun ist, den Fladen umdrehen. dafür könnt ihr ihn auch schon einmal in der Mitte durchschneiden, dann geht es leichter.
6. Die warmen Quesadillas in 4 Stück teilen und fertig sind sie.






Bekommt ihr jetzt auch so Hunger auf frisch zubereitete Quesadillas mit leckeren Tomaten, Avocado, Oliven, Peperoni und cremig geschmolzenen Cheddar und dazu eine eisgekühlte Limonade. Ich bin dann mal weg - in der Küche für Nachschub sorgen.




xo Elena










Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen